Seite 2 von 7
#16 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Lobi 21.02.2010 22:31

avatar

Privat nicht mein Fall, außer vielleicht einiges von Dälek und natürlich die Beaties. Dazu vielleicht noch das eine oder andere von früher (Wu Tang, Cypress Hill, etc.) - kann man sich antun, geht zumindest auf Parties klar.
Live jedoch, was ich gesehen habe, meist irgendwelche (freestyle-)slams (so heißt das doch? - keine Ahnung), oftmals mit ausschweifender, facettenreicher (elektronisch, auch analog: jazzig bis sogar metallisch) musikalischer Untermalung (auch oft improvisiert), vermischt mit Einflüssen aus Soul, etc., fand ich mitunter sehr cool bis sogar stimmungsvoll. Künstler kann ich keine nennen, allerdings war das meiste Dälek vom Prinzip (!) her nicht unähnlich, also durchaus auch mit Fokus auf die musikalische Untermalung jenseits von Bass und Beats - auf jeden Fall kein Proll-Sexisten-Gedöns zumindest. Kenne mich im entsprechenden Jargon nicht aus, was man mir verzeihen möge, ebenso fehlen mir entsprechende Vergleiche in Form von Tonträgern.

#17 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Klaus-K. 21.02.2010 22:37

@ play_slow_or_die: Sorry wegen der Überschneidungen in unserer Argumentation. Ich hatte keine Lust, meinen Beitrag nochmal zu überarbeiten.

#18 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von obsolet 22.02.2010 09:10

Geil, was ein Zulauf! Hätte ich nicht mit gerechnet. Eher damit, dass ich in der Luft zerissen und danach aufgegessen werde...

Weil ich grad beruflich unterwegs bin, nur ganz kurzer Rundumschlag:

@Nougat: will jetzt nicht weiter auf deiner Haltung herumbashen, natürlich musst du das nicht mögen wenns dir nicht passt, aber alle deine Argumente/Vorwürfe wurden eigentlich schon in meinem ersten Beitrag entkräftet, Klaus und playsow taten ihr übriges. Rock on!

@Klaus: sorry, dass ich kurz widerlich in meiner eigenen Schleimspur ersaufen muss, aber: Du bist der Geilste! UN-EIN-GE-SCHRÄNK-TE Zustimmung! Hier wurde schon einiges mächtiges Zeug genannt, Fremd im eigenen Land ist wirklich der Hammer! Gibts das original überhaupt noch? Bestimmt nicht....Public Enemy - It takes a nation of millions to hold us back...Killer...Krs-One, Boogie Down...steht völlig außer Frage, tödlich und dick.

@playslow, Klaus & andere: Danke fürs auffrischen! House of Pain, N.W.A, Run DMC, Gangstarr etc., alles völlig vergessen! Lustiger Fakt auch...wusstet ihr, dass der DJ von House of Pain nun bei Limp Bizkit ist...? So kanns abwärts gehen, haha...Das mir unbekannte Zeug checke ich aus, sobald Zeit...nochmals Dank an alle!

#19 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Hackberd 22.02.2010 13:48

avatar

Jep, da giebt es schon ein paar nette Sachen.
Wenn man Flying Lotus überhaupt zu Hiphop zählen kann, is der auch hammer.

Ab und an höre ich auch Kaney West ganz gerne, hihi.

#20 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Nougat 22.02.2010 14:55

avatar

Keine Aufregung.
Sehe so ein Forum auch immer etwas als Kleinkunstbühne,darum nicht alles so ernst nehmen.
War nur ziemlich überrascht so ein Thema hier zu finden.
Ist auch nur meine Meinung.Ist schon richtig,ich kenne nix von Hiphop und will da aber auch nicht,s von wissen.
Ist für mich einfach nur Müll.Aber nicht,s für ungut.
Wegen meiner Meinung wird ich China kein Sack Reis umfallen.
Ist ja auch schließlich egal was jemand hört oder mag.Der eine kotz bei "The Devills Blood" oder "Garcia play Kyuss" der andere eben bei Hiphop.

Von daher Peace and Love.

Ps Da fällt mir doch eben glatt ein das ich ja noch alle Cds von Body Count im Regal hab.
Mensch!Ganz vergessen.

#21 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Jimbo 22.02.2010 15:01

avatar

Von den deutschen finde ich Curse und Blumentopf noch ganz akzeptabel, ansonsten wurde hier eigentlich schon alles genannt. Oder zählen auch die Last Poets?

Was die Reaktion von Nougat angeht: wenn er sich an anderer Stelle anpöbeln lassen muss, weil er irgendwelche Gothic Metal/Kitsch Doom/weiss-der-Henker-Bands gut findet, hat er auch das Recht, bei Genres die ihm nicht passen im selben Ton zurück zu göbeln. Toll finde ich's zwar nicht wie sich hier der Umgangston verändert hat, aber wie man in den Wald ruft....

#22 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Klaus-K. 22.02.2010 15:10

Zitat von Jimbo
Toll finde ich's zwar nicht wie sich hier der Umgangston verändert hat, aber wie man in den Wald ruft....



Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, was du sagt....manchmal wird hier halt hart diskutiert und ausgeteilt. Bei anderen Dingen geht's dann wieder schmusiger zu. Mir gefällt die Mischung und jeder Mensch ist nun mal anders (blah, blah, blah). Musik ist halt ne emotionale Sache, also wird dementsprechend diskutiert.

Außerdem kann ich mich nicht daran erinnern, dass er persönlich angepöbelt wurde. Wenn ich hier die Band 'xy' vorstelle und frage 'wie findet ihr die', dann muss ich mit allen Reaktionen rechnen. Und wenn jemand bei einem Musikstil mitdiskutiert von dem er keine Ahnung hat, dann muß er halt auch Kritik einstecken können.

#23 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Jimbo 22.02.2010 15:46

avatar

Zitat von Klaus-K.
Ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, was du sagt....manchmal wird hier halt hart diskutiert und ausgeteilt. Bei anderen Dingen geht's dann wieder schmusiger zu. Mir gefällt die Mischung und jeder Mensch ist nun mal anders (blah, blah, blah). Musik ist halt ne emotionale Sache, also wird dementsprechend diskutiert.



Ist klar, Klaus. Mir ging's auch eher darum, dass in diesem Forum einige Leute zwar gerne austeilen, aber überhaupt nicht einstecken können.

Um meinen Standpunkt etwas zu verdeutlichen: es geht mir halt gegen den Strich, wenn jemand zuerst gegen, was weiss ich, My Dying Bride Breitseiten abfeuert, auf der anderen Seite dann aber gleich wie ein Emo aufheult, nur weil jemand zum Beispiel das Gleiche mit Lord Vicar, Pentagram, Trouble etc. tut. Was soll der Schwachsinn?

Zitat von Klaus-K.
Außerdem kann ich mich nicht daran erinnern, dass er persönlich angepöbelt wurde.



Ups. Mit gutem Grund, ich hab' ihn mit ST verwechselt, sorry.

Ansonsten stimme ich dir voll zu, ein Forum wie dieses wäre langweilig wenn immer nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen würde. In diesem Sinne

Back to topic: Warum hat die hier eigentlich noch keiner genannt?

http://www.youtube.com/watch?v=FhzQtZpDMHI

#24 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von play_slow_or_die 22.02.2010 16:27

fand den ANTRHRAX kram damals maximal ganz witzig für 'nen song, aber löst jetzt keine begeisterungsstürme aus bei mir.

ich hab auf uk-seite aber noch GUNSHOT
http://www.youtube.com/watch?v=X...E857827&index=2

und KILLA INSTINCT vergessen
http://www.youtube.com/watch?v=y...feature=related

#25 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Klaus-K. 22.02.2010 16:32

Zitat von Jimbo
Ansonsten stimme ich dir voll zu, ein Forum wie dieses wäre langweilig wenn immer nur Friede, Freude, Eierkuchen herrschen würde. In diesem Sinne



Dito.

#26 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Jimbo 22.02.2010 20:24

avatar

Zitat von play_slow_or_die
fand den ANTRHRAX kram damals maximal ganz witzig für 'nen song, aber löst jetzt keine begeisterungsstürme aus bei mir.



Nö, Begeisterungsstürme bei mir auch nicht. Aber wie du schon geschrieben hast, witzig war's. Außerdem haben Anthrax den ganzen Rap Metal-Kram ja selbst nicht so wirklich ernst genommen, insofern...

#27 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von TheWizard 22.02.2010 21:12

avatar

Zum Thema Gitarren und Räpgesang: http://www.youtube.com/watch?v=pfFD709OtFM und http://www.youtube.com/watch?v=IoQ9XBAvy7Q (Onyx und Biohazard)

#28 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von DrownInVoid 23.02.2010 15:36

hmmm... kenn n paar Sachen von meiner damaligen WG, aber haut mich alles nicht vom Hocker. Bin da auch relativ intolerant eingestellt, wenns drum geht dass ich mir dieses und jenes nun doch mal anhören MUSS, hahaha..
Aber ansonsten, jedem das seine. Hätte nicht gedacht, dass das hier überhaupt jemand hört. Bin echt überrascht ...

#29 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von Reverend Odd 23.02.2010 20:19

avatar

Ich arbeite inner Disse, da is Freitags Hip Hop/Black Music. Das muss reichen. Ich sach nur: Die Atzen.

#30 RE: Achtung Blasphemie: HipHop/Rap von derek 24.02.2010 15:53

hip hop geht für mich garnicht. mein bruder dröhnt sich mit dem scheiss seit ende der 90er zu und hat mehrmals versucht mit unterschiedlichsten bands, mir diese musikrichtung schmackhaft zu machen. ist jedesmal klägllich gescheitert. mittleiweile bin ich aber so reif, dass ich nicht mehr sinnlos geganan pöbeln muss, sondern einfach sagen kann, dass es mir nicht gefällt ich komme einfach mit dem sprechgesang und dem rythums nicht klar. ausserdem hab ich ne menge vorurteile was die leute angeht, die hip hop als ihre haupt musikrichtung angeben...
das einzige was für mich einigermaßen ging, war 5 sterne delux, die waren wenigstens witzig. ach ja, und hab früher nu metal gehört
wers mag, bitte. aber wenns geht, lasst mich damit in ruhe

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz