Seite 1 von 2
#1 Evoken - Atra Mors von schwarzer Tag 23.07.2012 14:22

avatar

Ende des Monats kommt endlich wieder ein Album von Evoken heraus!

Ich kann's ja kaum erwarten.

#2 RE: Evoken - Atra Mors von error22 23.07.2012 16:35

avatar

Cover gefällt sehr.
Bin gespannt auf den Inhalt.
Hoffentlich keine "Weiterentwicklung"

#3 RE: Evoken - Atra Mors von play_slow_or_die 23.07.2012 18:31

Zitat von error22

Hoffentlich keine "Weiterentwicklung"



das hoffe ich auch, bin da aber auch guter dinge! hoffe außerdem auf eine vinyl-version!

#4 RE: Evoken - Atra Mors von error22 23.07.2012 22:02

avatar

Zitat von play_slow_or_die
hoffe außerdem auf eine vinyl-version!


Die Diskussion gab's glaube ich schon an anderer Stelle, aber ich bin bei Vinyl/CD ständig
hin- und hergerissen. Einerseits denke ich mir, wow, welch ein gigantisches Cover,
ich will das volle Brett ! Andererseits lassen sich CDs im Handumdrehen rippen und
für unterwegs sind MP3s nun einmal unschlagbar (und ich bin gerne viel unterwegs,
allerdings niemals ohne Mucke). Downloadcodes werden nur selten (und meist nur von
etablierten Plattenfirmen) angeboten. Illegale Downloads finde ich ... ähm ... falsch,
unmoralisch, es sei denn, ein Album ist selbst im gebrauchten Zustand nicht mehr für
einen halbwegs vernünftigen Preis zu bekommen (allerdings lassen sich die Beispiele
hierfür an den Händen eines Sägewerkarbeiters abzählen).

Ich muss mir also vor (fast) jeder Anschaffung die Frage stellen, ob ich das betreffende
Album auch unbedingt unterwegs/draußen hören möchte - oder ob es eben besser dazu
taugt, ausschließlich im Sessel vor der Anlage mit 2-3 (wurst)fingerbreiten Gläsern Lagavulin
konsumiert zu werden.

Ist off-topic, klar; bei der neuen Evoken stellt sich mir diese Frage jedoch mit ziemlicher
Vehemenz und ich komme einfach zu keiner Entscheidung.

#5 RE: Evoken - Atra Mors von error22 24.07.2012 07:28

avatar

... sagt der, der ausschließlich saugt (und dann noch alles via Festplattentod verliert).
Du musst es wissen
Zudem scheinen unsere Vorstellungen über einen "halbwegs vernünftigen Preis" unterschiedlich
zu sein.

#6 RE: Evoken - Atra Mors von Lobi 24.07.2012 10:04

avatar

sensibles grauflächenthema. er hat nicht unrecht, je nachdem, wo man sich musikalisch bewegt. vieles, was ich bspw. noch suche, gibt es fast nur noch im dreistelligen bereich zu ergattern und das ist dann ne frage, ob man sich das leisten kann oder will. generell würd ich sagen, böse ist, wer böses tut. und wenn es nur manchmal ist. ein "verbrecher" ist und bleibt auch einer, selbst wenn "sich die Beispiele [seiner akte] [...] an den Händen eines Sägewerkarbeiters abzählen" lassen. "illegale" downloads sind böse, musik mit freunden tauschen war damals auf CS für jeden OK, jetzt auf dem USB stick seh ich als äquivalent an - das dilemma, das man draus entwickeln kann liegt, ja hier auf der hand. dazu muss man sagen, dass mehrere (genre-)blogs direkt von labels gespeist werden und auch bands oftmals die downloads selbst zur verfügung stellen. das ist wohl der "underground" heute. blablabla

spass bei seite: downloadcodes gibt es mittlerweile doch fast flächendeckend, vor allem bei kleinen und kleinstlabels. gerade für diese ist das ein einfaches und günstiges. die großen ziehen erst langsam nach. so meine erfahrung. eine gute alternative für viele ist eben bandcamp. ich finde das topp. gerade als fast-only vinyl-käufer.

#7 RE: Evoken - Atra Mors von Cosmic Wizard 24.07.2012 11:45

avatar

Ja, dieses Dilemma habe ich auch immer wieder, wenn das Geld mal wieder zu knapp ist, aber ich halte mich dann halt an Youtube, weil illegale Downloads echt nichts für mich sind. Zum Glück wird dieses Problem mit Bandcamp etc. langsam gelöst.

#8 RE: Evoken - Atra Mors von Thomas L 24.07.2012 13:23

avatar

Zitat von Lobi
...downloadcodes gibt es mittlerweile doch fast flächendeckend, vor allem bei kleinen und kleinstlabels. ...


Ich hab jetzt grad schnell den Stapel mit den letzten zehn gekauften Lp's durchgegangen. Da war kein einzer Download-Code dabei.

#9 RE: Evoken - Atra Mors von Lobi 24.07.2012 15:11

avatar

ich hab grad mal blind in die 7" kiste mit ungehörten gegriffen und von den 7, die ich rausgezogen hatte (painkiller rec., narshaarda, parasitic, deathwish, a38dingsbums...) hatten 6 dl-codes. aber vielleicht hat sich das im metal einfach noch nicht so etabliert wie bei hc- und genreoffeneren labels.

#10 RE: Evoken - Atra Mors von play_slow_or_die 24.07.2012 17:36

jau, auch mein eindruck. im hc/punk quasi gang und gebe, im metal noch nicht so angekommen.
kann das dilemma auch nachvollziehen, bin da selbst aber schmerzfrei. ich gebe weit überschnittlich viel geld für musik aus und wenn es etwas auf vinyl gibt und es mir gefällt, dann wird die platte in aller regel auch gekauft. ich lad's mit dann (meist nachdem ich die platte zu hause habe) halt noch für unterwegs runter und habe dabei kein schlechtes gewissen. wenn mir sachen zu teuer sind (also wenn oop), dann halt teilweise nur dl.

#11 RE: Evoken - Atra Mors von error22 07.08.2012 10:19

avatar

Zitat von Lobi
... böse ist, wer böses tut. und wenn es nur manchmal ist. ein "verbrecher" ist und bleibt auch einer, selbst wenn "sich die Beispiele [seiner akte] [...] an den Händen eines Sägewerkarbeiters abzählen" lassen.


Ähm, du hast schon mitbekommen, dass ich von gebrauchten Tonträgern gesprochen habe?
Würde bedeuten, dass das entsprechende Album out of print ist.
Wer wird in einem solchen Fall von einem Download geschädigt?
Allerhöchstens die Typen, die das Teil Second Hand für 148 Euro aufwärts verscherbeln wollen.
Die gehen mir aber am Popo vorbei, daher 0,0 schlechtes Gewissen und streng genommen (d.h. meinen moralischen Grundsätzen zufolge) auch kein "Verbrechen".

#12 RE: Evoken - Atra Mors von Lobi 07.08.2012 11:17

avatar

Zitat von error22

Zitat von Lobi
... böse ist, wer böses tut. und wenn es nur manchmal ist. ein "verbrecher" ist und bleibt auch einer, selbst wenn "sich die Beispiele [seiner akte] [...] an den Händen eines Sägewerkarbeiters abzählen" lassen.


Ähm, du hast schon mitbekommen, dass ich von gebrauchten Tonträgern gesprochen habe?
Würde bedeuten, dass das entsprechende Album out of print ist.
Wer wird in einem solchen Fall von einem Download geschädigt?
Allerhöchstens die Typen, die das Teil Second Hand für 148 Euro aufwärts verscherbeln wollen.
Die gehen mir aber am Popo vorbei, daher 0,0 schlechtes Gewissen und streng genommen (d.h. meinen moralischen Grundsätzen zufolge) auch kein "Verbrechen".




Out of Print oder nicht, gebraucht oder neu, völlig egal. Wenn man es ganz genau nimmt, dann wird so oder so der Rechteinhaber geschädigt, und zwar solange das Produkt kein Public Domain ist oder anderweitig freigegeben wurde. So ist es eben, egal wie Du es (mMn nicht zu unrecht aber nicht rechtlich korrekt) sehen magst. Is so. Sorry.

#13 RE: Evoken - Atra Mors von error22 07.08.2012 21:30

avatar

Zitat von Lobi
Wenn man es ganz genau nimmt, dann wird so oder so der Rechteinhaber geschädigt, und zwar solange das Produkt kein Public Domain ist oder anderweitig freigegeben wurde. (...) Is so. Sorry.


Ich schädige den Rechteinhaber, indem ich ein ausverkauftes Produkt "illegal" herunterlade, anstatt es gebraucht bei einem privaten Anbieter zu kaufen, der das Produkt zuvor rechtmäßig erworben hat?
Wenn du hierfür eine Erklärung abgeben könntest, die über ein "Is so" hinausgeht?
Keine Häme - interessiert mich wirklich.

#14 RE: Evoken - Atra Mors von Lobi 07.08.2012 22:12

avatar

Zitat von error22

Zitat von Lobi
Wenn man es ganz genau nimmt, dann wird so oder so der Rechteinhaber geschädigt, und zwar solange das Produkt kein Public Domain ist oder anderweitig freigegeben wurde. (...) Is so. Sorry.


Ich schädige den Rechteinhaber, indem ich ein ausverkauftes Produkt "illegal" herunterlade, anstatt es gebraucht bei einem privaten Anbieter zu kaufen, der das Produkt zuvor rechtmäßig erworben hat?
Wenn du hierfür eine Erklärung abgeben könntest, die über ein "Is so" hinausgeht?
Keine Häme - interessiert mich wirklich.




Nun ja, für das gebraucht erworbene Produkt hat der Rechteinhaber schon einmal seinen Anteil bekommen (und vor einigen Jahren hat man den Verkauf von gebrauchten Tonträgern via Ebay, etc. schon einmal seitens großer Labels (und Bands) versucht zu unterbinden mit Hinweis auf das Urheberrecht, was bei einigen zu dem Zeitpunkt nicht mehr lizensierten Produkten (Pressung so und so auf dem Label so und so von anno dazumal) wohl tatsächlich erfolgreich war, so paradox es sein mag). Bei einem illegalen Download, der keine (!) Privatkopie darstellt, wird der Rechteinhaber nicht mehr bei der Verbreitung seines wie auch immer gearteten Eigentums entlohnt (Raubkopie). Auch wenn das Produkt ausverkauft und nicht mehr hergestellt wird, so verliert das Urheberrecht (und ähnliche Rechte) nicht seine Geltung (auch im Bereich Film bspw., in dem Labels nach Bootlegschwemmen Originale nachgeschoben haben, "The Thing" zum Beispiel, oder wiederaufgelegt haben). Selbst in dem Falle, dass tatsächlich keine 'reale' (monetäre) Schädigung des Rechteinhabers stattfindet, so wird es seitens der Justiz sehr wohl als eine solche erachtet (falls bekannt gemacht) und ggfls. auch verfolgt (was sicher bei vielen Produkten unwahrscheinlich ist). Eine ähnliche Problematik findet sich ja auch Youtube.

#15 RE: Evoken - Atra Mors von error22 08.08.2012 10:56

avatar

Zitat von Lobi
Auch wenn das Produkt ausverkauft und nicht mehr hergestellt wird, so verliert das Urheberrecht (und ähnliche Rechte) nicht seine Geltung (...).


Ich weiß.

Zitat von Lobi
Selbst in dem Falle, dass tatsächlich keine 'reale' (monetäre) Schädigung des Rechteinhabers stattfindet, so wird es seitens der Justiz sehr wohl als eine solche erachtet (...).


Auch das weiß ich, aber genau das ist ja mein Punkt: Keine Schädigung = (für mich) moralisch unbedenklicher Download.
Über die Rechtslage bin ich mir im Klaren. Ich habe momentan fünf heruntergeladene Alben auf der Festplatte (vergriffen, nicht mehr existierende Plattenfirmen, zu wenig Interesse an einer Neuauflage, gebrauchte CDs im dreistelligen Bereich usw.): Sollen sie mich deswegen drankriegen

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz